Faszination des Bewegbaren

Fahrzeuge - von ihren Erbauern liebevoll konstruiert

Schnelles, langsames, glänzendes, leichtes, rundes oder schweres - bei Fahrzeugen gibt es so vieles das nicht nur praktisch ist und technisch überzeugt sondern das auch richtig schön ist und von seinen Erbauern geradezu liebevoll kreiert wurde.

Für manche Autoliebhaber ist ihr Fahrzeug fast wie ein Familienmitglied. Da wäre es unangebracht, dieses nicht mit dem einen oder anderen Schnappschuss im Familienalbum zu verewigen.

Ein paar Tipps

Fotografieren Sie nicht in der prallen Mittagssonne, sondern am frühen Morgen oder späteren Abend. Wer Details im Innenraum des Autos fotografieren möchte, sollte grell einfallendendes Licht abmildern und dafür die Fenster mit lichtdurchlässigem Stoff abdecken.

Ein typisches Phänomen bei der Autofotografie sind Spiegelungen im Blech - vor allem bei Fahrzeugen mit dunklem Lack. Umso wichtiger ist das Umfeld des Fotoshootings. Eventuell lohnt es sich, das Fahrzeug umzustellen.

Die Umgebung sollte außerdem zum Auto passen. Ein sportliches Fahrzeug vor einem modernen Gebäude und einen historischen Wagen vor einer Scheune oder einem Fachwerkhaus passen in der Regel gut. Aber auch krasse Gegensätze können reizvoll sein - etwa ein Oldtimer vor der gläsernen Fassade einer Bank. Allerdings sollte der Hintergrund nicht zu sehr vom Auto ablenken.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu geben. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.