Pflanzen

Faszination der Natur

Die Natur bringt so viele schöne Sachen hervor, die unser Auge dann wahrnimmt, wenn wir aufmerksam durch die Gegend gehen. Das kann praktisch überall sein: Im Wald, auf einem Feldweg, im Garten, in einem Park oder am Ufer eines Sees.

Übt die Natur auch eine Faszination auf Sie aus? Augen, Geruchssinn und die Lust des Tastens werden gleichermaßen angesprochen. Manchmal stehen Sie einem kolossalem Farbenspiel gegenüber, manchmal sind Sie gerührt über die Schlichtheit einer Pflanze.

Das Spannende bei den Pflanzen ist, dass sie in jedem Stadium ihres Daseins einen besonderen Zauber bereithalten: Wenn sie aus dem Boden kommen, wenn sie sich als Knospe präsentieren, wenn sie sich entfalten oder auch wenn sie ihr Leben aushauchen und verwelken.

Beeindruckend ist auch, wie Pflanzen konstruiert sind: Die Oberfläche ihrer Blätter, die Strukturen der Muster oder die Anordnung ihrer Früchte oder Samen. Wussten Sie, dass die Verteilung der Kerne im Korb der Sonnenblume nicht etwa zufällig ist, sondern mathematisch exakt versetzt um je 137,5° beträgt?

Ein paar Tipps

Wenn Sie ein Objekt gefunden haben, das Ihnen gefällt, gehen Sie so nahe wie möglich heran. Probieren Sie auch einmal eine andere Perspektive als diejenige, die wir immer sehen - die von oben herab. Manchmal lohnt es sich, am Boden zu liegen und auf Augenhöhe zu fotografieren.

Verwenden Sie möglichst ein Makro-Objektiv. Beachten Sie aber, dass Sie je nach gewählter Blende und Belichtungszeit auch ein Stativ dabei haben sollten. Wenn Sie Makroaufnahmen im Freien machen, muss es absolut windstill sein. Schon ein kleiner Lufthauch kann dazu führen, dass Ihr Bild unscharf wird.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu geben. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.