Personen

Das Besondere an der Person entdecken

manchmal fällt es sofort auf und manchmal erst auf den zweiten Blick. Aber jeder Mensch ist einzigartig und die Person verfügt über etwas, dass andere vielleicht nicht in der Ausprägung haben. Das können Haare, Augen, Mund, Sommersprossen, ein bestimmter Gesichtsausdruck, die Hände oder die Haltung sein.

Die Kunst bei der Personenfotografie besteht erstens darin das Besondere zu finden und zweitens den zwischenmenschlichen Kontakt zwischen der Person und dem Fotografen herzustellen und die Schwellenangst vor dem Fotografiert werden abzubauen.

Egal ob es sich um ein Portrait oder einen Schnappschuss handelt - Bilder von Personen üben immer eine große Anziehungskraft auf den Betrachter aus. Nur wenige Menschen haben es sich zum Beruf gemacht, vor der Kamera zu posieren.

Deshalb ist es immer wieder eine Herausforderung für den Fotograf, die richtige Pose zu finden und dabei das geeignete Objektiv und die beste Belichtung zu verwenden.

Ein paar Tipps

Besonders bei Porträtaufnahmen sollten sie eine große Blende verwenden, um den Hintergrund unscharf darzustellen. Sie fällt das Hauptaugenmerk auf das Gesicht der Person, die Sie fotografieren. Auch hier leistet ein Stativ wieder sehr gute Dienste. Wenn Sie den Fokus auf die Augen einstellen, wirkt Ihr Bild gestochen scharf.

Vermeiden Sie - wenn immer möglich - den Blitz. Wenn Sie einen einsetzen müssen, richten Sie ihn nach oben und benutzen eine helle Zimmerdecke als Reflektor. Manchmal kann es einen schönen Effekt bewirken, wenn die Sonne das Haar der zu fotografierenden Person von hinten oder der Seite beleuchtet.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu geben. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.